Die Seite für feinsinnige Menschen

Schön, dass du hier her gefunden hast

Die Hochempfindsamkeit als deine größte Kraft erkennen

Dieses Thema bekommt in den letzten Jahren häufiger Aufmerksamkeit. Und das zu Recht. In dieser Welt, in der alles auf „höher, weiter und schneller“ ausgelegt ist, ist es auch nicht zu übersehen, dass immer mehr Menschen dazu neigen, überreizt und ausgebrannt zu sein. Gerade für feinfühlige Menschen ist das kaum zu bewältigen.

Hochempfindsame stehen daher immer wieder vor Herausforderungen und schaffen es leider selten, sich selbst gerecht zu werden. Ihnen wird vermittelt, sie seien zimperlich, sie sollten sich zusammenreißen und ihre Gefühle und Bedürfnisse hinten anstellen. Eine Erklärung zu all diesem hat kaum jemand für die komplex denkenden Hochempfindsamen, die alles verstehen wollen. 

Sie fühlen sich dann in dieser Welt völlig fremd und denken, etwas sei nicht ganz in Ordnung mit ihnen. Sie zweifeln an sich. Leider ist es oft so, dass sie sich gegen ihre Natur anpassen, um irgendwie dazu zu gehören. Dieses „entgegen sich selbst leben“ kann dazu führen, dass diese Menschen nicht wirklich glücklich und im Einklang sind. 

Wieso sind manche Menschen so hochempfindsam?

Die hohe Empfindsamkeit ist eine neurologische Ausstattung. Die Filtersysteme im Gehirn dieser Menschen sind durchlässiger. Die erhöhte Wahrnehmungssensitivität für äußere Reize, wie Geräusche, Gerüche, Gesehenes und die inneren Reize wie Schmerz, Hunger, Gefühle sind bei hochempfindsamen Menschen stärker ausgeprägt als bei normal empfindsamen Menschen. 

Man geht von einem Zusammenspiel aus Genetik und Wahrnehmung und Verarbeitung der Umwelt aus. Genetisch gesehen, braucht es bei hochsensitiven Menschen viel weniger Input, um Reize aufzunehmen. Erfahrungen, wie diese Reize verarbeitet werden, spielen auch mit hinein. Und die sind auch bei jedem Menschen unterschiedlich. 

Allerlei Reize aus der Umwelt prasseln ungefiltert und auf einmal auf hochempfindsame Menschen ein. Die Verarbeitung läuft hierbei auf Hochtouren, denn alles aufzunehmen und gleichzeitig darüber nachzudenken, begünstigt eine viel schnellere Erschöpfung und Müdigkeit als bei normal empfindsamen Menschen. Daraus geht hervor, dass sie sich zurück ziehen möchten, um wieder Kraft aufzutanken.

Lies auch gerne hier weiter, was die Wissenschaft darüber sagt.

Der "Fluch" von Hochempfindsamen

  • Sie sind schnell gestresst und erschöpft
  • Sie sind schnell überreizt
  • Sie fühlen sich falsch oder nicht von dieser Welt
  • Sie ziehen sich gern zurück und sind lieber für sich
  • Sie setzen sich selbst viel zu hohe Ansprüche, können ihnen aber oft nicht gerecht werden
  • Sie fühlen sich einsam
  • Ihnen fehlt Selbstbewusstsein
  • Sie haben Angst vor Zurückweisung
  • Ihr Selbstwertgefühl ist gering
  • Sie passen sich an, damit andere zufrieden sind
  • Sie verstecken ihre Gefühle
  • Sie sind nicht belastbar
  • Sie sind leicht verletzlich
  • Sie versuchen gegen ihren Willen der „Norm“ zu entsprechen 
  • Sie leiden enorm unter diesem Druck
  • uvm…

Bei all diesen „Flüchen“ könnte man meinen, dass diese Menschen in unserer Welt doch zerbrechen. Und ja, Hochsensible können viel anfälliger für Depressionen oder andere psychische Krankheiten sein.  

Design ohne Titel (4)

Der "Segen" von Hochempfindsamen

Aber die angeborenen besonderen Fähigkeiten sind auch ein wahrer Schatz.

  • Sie denken sehr komplex. Man nennt das auch Meta Denken
  • Sie fühlen tiefsinniger
  • Sie erkennen Lügen schnell. Ihnen ist Ehrlichkeit und Transparenz wichtig
  • Sie sind empathisch
  • Sie haben einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn
  • Sie bemerken Dinge, die anderen entgehen
  • Sie wissen genau, wann ihre Grenzen überschritten sind
  • Sie haben eine unglaubliche Vorstellungskraft und können sich in Sphären versetzen, die anderen Menschen verschlossen bleiben
  • Sie haben eine starke Wahrnehmungs- und Reflexionsfähigkeit
  • Sie haben eine hohe Intuition
  • Sie meiden Gewalt
  • Ihre Sinneseindrücke sind stärker vorhanden
  • Sie sind sehr gesellig
  • Sie haben innige Beziehungen zu Tieren und der Natur
  • Sie lieben Schönheit, Kunst und Musik
  • Sie sind sehr kreativ und schöpferisch
  • uvm…

Meine Vision

Man stelle sich nun mal vor, wie es wäre, wenn man der Welt gegenüber viel mehr „Feingefühl“ hätte.

Meiner Meinung nach, kommen alle Menschen als feinfühlige Wesen auf diese Erde und haben ein Recht auf Selbstverwirklichung. Nur wird man leider schon früh konditioniert. Die Erziehung trägt einen Teil dazu bei, das Umfeld, in dem Menschen aufwachsen und vor allem die Energie, die seit Anbeginn um uns ist. 

Viele besonders Feinfühlige spüren, dass sie irgendwie nicht richtig in diese Welt und deren „Normen“ passen. Sei es gesellschaftlich, beruflich oder eben in das ganze System. Es ist gegen ihre Natur. Leider „fügen“ sie sich aber oft, um andere nicht zu enttäuschen und weil sie ja gelernt haben, dass es keinen Ausweg gäbe und andere das auch so machen müssen. 

Ich weiß genau, wie es sich anfühlt, wenn einfach alles zu viel wird und man sich vorkommt wie ein Fremder auf diesem Planeten. Auch ich habe erfahren, wie es ist, sich für andere zu verbiegen, nur um ihnen gerecht zu werden. Ich durfte meine Erfahrungen machen und daraus lernen. Jetzt kann ich aus Überzeugung heraus beitragen, dass es möglich ist, sich aus diesen Fängen zu befreien. Niemand von uns muss ein Leben führen, was sich nicht stimmig anfühlt oder sich zu Etwas hingeben, was sich völlig falsch anfühlt. 

Mit dem Vertrauen zu sich selbst und dem inneren Kompass, gepaart mit dem Wissen, wie man sich aus den alten Denkmustern befreit und sich für ein neues Bewusstsein öffnet, ist es möglich, ein Leben zu leben, welches der eigenen Wahrheit entspricht.

Mein Auftrag

Ich bin hier, um Menschen dabei zu helfen, sich selbst besser zu verstehen, ihr Leben nach eigenen Werten zu kreieren, einen bewussten Umgang mit sich selbst und der Feinfühligkeit zu erlangen, dieser zu vertrauen, das volle Potenzial dieser wundervollen Gabe zu erkennen und sie zu leben. 

Mehr über mich findest du hier.